Alle Kinder sind im Frauenhaus willkommen. Die Arbeit mit den Kindern hat einen hohen Stellenwert. Der Kinderbereich bietet einen Freiraum zum Kindsein, Spielen, Toben, Basteln sowie zum Erleben von Spaß und Vergnügen.
Die pädagogische Arbeit tritt mit Kontinuität und Verbindlichkeit der gewaltbedingten Verwirrung entgegen. Die Einhaltung von Regelmäßigkeiten ist ein wichtiges Mittel auf dem Weg zur Normalität.

Eine Erzieherin und eine Praktikantin kümmern sich ausschließlich um die Bedürfnisse, Interessen und Förderung der Kinder. Für alle Kinder bieten wir ein kostenloses Frühstück und Mittagessen an.
Die Vorschulkinder gehen von montags bis freitags in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr in die Kindergruppe. Spiel, Bewegung und Kreativität stehen im Vordergrund, um ein kindgerechtes Leben wieder aufnehmen zu können. Sollte die Familie sich entschließen in Soest zu bleiben, sind wir bei der Vermittlung eines Kindergartenplatzes behilflich.

Die Schulkinder gehen zu den nah gelegenen Schulen. Wir bieten Förderunterricht, Hausaufgabenhilfe und gemeinsame Aktivitäten am Nachmittag an. Bei der Suche nach Sportvereinen u.a. sind wir ebenfalls behilflich.

Einzelgespräche und Gruppenangebote wie z.B. Schwimmen gehören in den regelmäßigen Wochenplan.

Trotz der vielfältigen Angebote und Unterstützungen im Kinderbereich, bleiben die Mütter verantwortlich für die Erziehung und Förderung ihrer Kinder.

Diese Seite schnell verlassen und zu Google springen.